Kontakt

1aSEO-MEM-zur-Suchmaschinenoptimierung

Die Optimierung Ihrer Seitentechnik ist ein wensentlicher Teil unserer Arbeit als SEO-Agentur.

Gute Erfahrungen haben wir mit der Optimierung der folgenden Parameter gemacht:

 

PageSpeed

Google bietet seit geraumer Zeit ein Werkzeug namens PageSpeed an, das im Firefox mit dem Plugin Firebug genutzt werden kann. PageSpeed erstellt anhand einer Reihe von Abläufen eine Bewertung der Seitenladegeschwindigkeit Ihrer Webseite, die auf einer Skala von 0 (schlechtestes Ergebnis) bis 100 (bestes Ergebnis) stattfindet. Mit dieser Bewertung wird festgestellt, wie sehr die Technik Ihrer Seite verglichen mit dem maximal Machbaren optimiert ist. Google hat die Ladegeschwindigkeit der Seite seit geraumer Zeit als Bewertungskriterium für die Positionierung in Suchergebnissen erklärt.

PageSpeed: Erste Hilfe - Datenkompression

Erste Hilfe ist die Aktivierung der Datenkompression seitens des Webservers. Dabei werden die übertragenen Daten vom Server zum Nutzer so verkleinert, dass ein schneller Seitenaufbau durch zügigere Datenübertragung bewerkstelligt wird.

PageSpeed: Browser-Caching nutzen

Die Nutzung des Browser-Cachings bringt außerdem schnell weitere Punkte hin zum vollen Hundert. Das Browser-Caching weist den benutzten Webbrowser (Chrome, Firefox, Opera, Internet Explorer) an, eine Reihe von Daten zwischenzuspeichern, sodass diese nicht bei jedem Aufruf einer neuen Seite erneut vom Server geladen werden müssen. Das spart Zeit, Datenverkehr und sorgt für die schnelle Darstellung Ihrer Webseite ohne unnötige Wartezeiten.

PageSpeed: Bild-Optimierung

Außerdem ist das Optimieren von Bildern auf maximal mögliches Maß ein wesentlicher Aspekt für die Seitengeschwindigkeit. Da Google weiß, dass nicht alle Bilder gleich groß sind, misst Google hier fair mit einem Mittelwert und empfiehlt, das Bild verlustfrei (!) zu komprimieren, ohne dass Bilddarstellung oder Qualität beeinflusst werden.

PageSpeed: CSS und JS-Optimierung

Königsdisziplin in der PageSpeed-Optimierung ist die Optimierung von CSS und JS - Skripten. Gerade bei der Nutzung von Templates (Webseitenvorlagen) für CM-Systeme bieten sich eine Reihe von Geschwindigkeitsverbesserungen.

 

URL-Rewrite

Das Umschreiben von URLs (Unified Resource Locator) erhöht die Auffindbarkeit in Suchmaschinen, wenn diese kurz und prägnant sind sowie Keywords verwenden. Hierbei muss die .htaccess-Datei auf einem Apache-Server (oder web.config auf Windows-Servern) entsprechend editiert werden. Das Modul mod_rewrite muss verfügbar und eingeschaltet sein. CM-Systeme bieten mittlerweile eine Reihe von Zusatzwerkzeugen, um das auch ohne "hands-on" am Server realisieren zu können.

 

Anfragenreduktion

Die Reduktion von Anfragen an den Server sammelt im PageSpeed-Ranking außerdem Punkte.

 

Somelink